Am Freitagabend den 13.03.2015 war es wieder soweit, das 2. Icehockeyturnier fand auf der Kunsteisbahn Wohlen statt. Dank der Organisation von Beat Jutzi konnten wir 11 Teilnehmer des Feuerwehr-Club NFG in unserer Mannschaft Begrüssen. Das Plauschhockeyspiel wurde mit der Unterstützung des HC Wohlen durchgeführt. Um 18.30 Uhr trafen sich die Feuerwehrmänner und Frauen von Wohlen und Niederwil auf der Kunsteisbahn Wohlen um sich mit der Ausrüstung auszurüsten, natürlich war auch noch ein Begrüssungsapero dabei.

 

Danach ging es ab in die Garderobe zum umziehen, 3/4h später waren alle bereit zum Spiel. Zum Glück war das kein Einsatz, den hätten wir sicher zeitlich nicht erfüllt. Die Mannschaften waren klar verteilt, Feuerwehr Wohlen trat mit gut 20 Spieler/innen an, bei der Feuerwehr Niederwil waren es 11 Spieler. Schon hier wurde klar, das Niederwil sicher mehr IceTime hat. Die Mannschaften waren aber gut durchmischt mit jungen, alten, geübten, weniger geübten, schnellen und langsamen Spieler/innen. Niemand musste sich blamieren oder vor den anderen verstecken, nach dem Motto jeder gibt sein bestes.

Da kam der Anpfiff, das Spiel ging über 2 Halbzeiten einmal 25 Min. und 15 Min. untypisch für ein Icehockeyspiel. Es wurde auf beiden Seiten sehr intensiv gefightet, doch nach den ersten 10 Min. stand es für die FW Wohlen schon 1:0. Kurz vor der Pause gelang es der FW NFG auf 4:2 aufzuschliessen, danach ging es ab in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte ging es gleich weiter, man merkte aber, dass durch die lange IceTime bei der Mannschaft der FW NFG die Energie nachliess. Dann plötzlich passierte es, unser Torhüter konnte sein Knie nicht mehr richtig bewegen, eine Verletzung? Kurz kam Hektik auf und wir mussten unser Torhüter auswechseln. Auch das noch, ein Spieler weniger! Nach anstrengenden 15 Min. Kampf kam der Schlusspfiff, die FW NFG verlor mit 6:2 gegen die in Überzahl spielende FW Wohlen.

Nach dem Shakehand ging es zur Siegerehrung mit der Übergabe des Pokal an die Feuerwehr Wohlen. Nach der verdienten Dusche waren alle Teilnehmer zum Spaghettiplausch eingeladen. Einige zog es dann noch in die Bar, wiederum andere gingen nach Hause um sich zu erholen, vielleicht für das nächste Spiel und einige standen um fünf Uhr morgens auf um ein Einsatz zu leisten ;).

Wir hoffen dass wir nächstes Jahr eine Steigerung der Teilnehmern erreichen, dass wir uns bei der FW Wohlen angemessen revanchieren können.

Hier noch der Bericht aus dem Bremgarter-Bezirksanzeiger

Der Feuerwehr-Club Vorstand möchte den Teilnehmer der FW Wohlen / NFG und dem Organisator Beat Jutzi sowie dem HC Wohlen für den tollen Event ein grosses Dankeschön aussprechen.



Facebook

SFbBox by ketchupthemes.net

Zum Seitenanfang